11 Freunde-Talk mit Christoph Biermann und Gästen - Bambini bis Bundesliga – der weite Weg vom Fußballtalent zum Profi

Karl-Marx-Straße 141
12043 Berlin

Tickets from €10.90
Concessions available

Event organiser: Saalbau Neukölln Kultur & Veranstaltungs gGmbH, Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €10.90

Ermäßigt

per €8.70

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Sofern verfügbar, erhalten Schüler, Studenten & BerlinPass Inhaber ermäßigte Tickets.
Ermäßigungsberechtigte müssen beim Einlass neben dem Ticket den Ermäßigungsnachweis vorlegen.

Plätze für Rollstuhlfahrer sind nur im Saal verfügbar (Karten über die Kasse im Heimathafen)
print@home after payment
Mail

Event info

Über 50.000 Mädchen und Jungs spielen in Berlin Fußball. Den Schritt in den bezahlten Fußball schaffen aber nur die allerwenigsten. Viele Jungs und Mädchen träumen davon, eines Tages als berühmte Fußballprofis vor tausenden von Menschen im Stadion aufzulaufen. Die Clubs locken schon die Kleinsten in ihre Leistungszentren. Talent allein reicht heutzutage nicht mehr, um aus einem Kindheitstraum Realität werden zu lassen.

Ausgehend von der preisgekrönten Theaterproduktion »Peng! Peng! Boateng!« von Regisseurin Nicole Oder über das unwahrscheinliche Leben der drei Brüder Boateng diskutiert Autor Christoph Biermann mit seinen Gästen Fragen rund um die Nachwuchsarbeit im Fußballbetrieb. Was es braucht, um es bis zum Profi zu schaffen, und was von Vereinsseite gemacht wird, um junge Talente auf eine Karriere abseits des Profifußballs vorzubereiten – und, welche integrative Kraft der Fußball haben kann.

Eingebettet in die Diskussion zeigen wir einen Auszug aus dem Stück Peng! Peng! Boateng!
– »Die Akteure laufen Wände hoch, drehen sich auf dem Kopf, machen Saltosprünge. Nyamandi Mushayavanhu als Jérôme Boateng und Raphael Hillebrand in der Rolle des Trainers sind wirklich atemberaubend gut. Die Hip-Hop Moves und der gesprochene Straßen-Slang erzeugen eine Atmosphäre, die auch den Bolzplatz in Berlin-Wedding lebendig werden lässt.« (Oliver Krank, DLF)

Location

Heimathafen Neukölln
Karl-Marx-Straße 141
12043 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

Der Saalbau Neukölln ist ein Veranstaltungsort der Extraklasse. Erleben Sie in einem der ältesten Kulturbauwerke Neuköllns einzigartige und unvergessliche Kulturhighlights. Hier ist das Volkstheater-Kollektiv „Heimathafen Neukölln“ beheimatet. Doch das Publikum bekommt nicht nur Theaterinszenierungen geboten, sondern auch eine Vielzahl anderer kultureller Events.

Die Geschichte des Saalbaus in der Karl-Marx-Straße reicht bis ins Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Damals war Neukölln noch eine eigenständige Stadt, die den Namen Rixdorf trug. Seitdem haben sich sowohl der Stadtteil, als auch der Saalbau beständig verändert. Immer wieder wurde das Gebäude erweitert, umgebaut und renoviert. Seit 1990 ist das Gebäude unter dem Namen Saalbau Neukölln bekannt. In diesem viergeschossigen Vorderhaus mit Seitenflügel ist seit 2009 der Heimathafen aktiv. Doch der traditionsreiche Festsaal kann natürlich auch für andere Veranstaltungen angemietet werden. In diesem wunderschönen Saal fanden im Laufe des letzten Jahrhunderts die verschiedensten Veranstaltungen statt: egal, ob Varieté-Theater oder Boxkampf – der Saal bietet jeder Veranstaltung den richtigen Rahmen. Bis zu 800 Gäste passen in den unbestuhlten Saal. Etwas kleiner fällt das Studio aus. Er bietet aber immerhin noch 69 Zuschauer und Zuschauerinnen Platz. Keine Frage, der Saalbau Neukölln verbindet auf einzigartige Weise historisches Gemäuer mit moderner Veranstaltungstechnik.

Lassen Sie sich die Veranstaltungen im Saalbau Neukölln auf keinen Fall entgehen. Genießen Sie das wunderbare Ambiente dieses Gebäudes gepaart mit einem hervorragenden Programm!