Johannes-Passion 2020 (szenisch) - 3. Aufführung

Bobe | Jäger | Pohlers | Pfaller | Helmeke | Große | amici musicae | Entleutner  

Saalfelder Strasse 8b
04179 Leipzig

Event organiser: amici musicae e.V., Gustav-Adolf-Str. 1, 04105 Leipzig, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung ist abgesagt.

Event info

Robert Pohlers (Evangelist) | Manuel Helmeke (Jesus)
Franziska Bobe (Sopran) | Inga Jäger (Alt) | Christoph Pfaller (Tenor) | Dominic Große (Bass)

Seit der Gründung des Ensembles amici musicae 1994 nimmt die Beschäftigung mit dem Werk Johann Sebastian Bachs eine zentrale Rolle ein. Auf zahlreiche erfolgreiche Aufführungen von Motetten und Kantaten, von Oratorien, Messen und Passionen können Chor und Orchester in den vergangenen 25 Jahren zurückschauen. Dabei ist es immer wichtig gewesen, die Musik und die Texte erlebbar und für den Zuhörer greifbar zu machen. Viele Bilder im Kopf haben stets die Einstudierungsphasen, vor allem die der Passionen, begleitet.

Jetzt möchte das Ensemble genau diese Bilder auf die Bühne bringen, nah am Publikum. Der Zuschauer wird sinnbildlich aus dem Konzert abgeholt und mit in das biblische Geschehen genommen. Die Johannes-Passion 2020 ist eine szenische Umsetzung von Bachs ­»kleiner« Passion, erzählt von den Akteuren der Aufführung, von den Solisten sowie von Chor und Orchester der amici musicae.

Location

Kunstkraftwerk Leipzig
Saalfelder Straße 8
04179 Leipzig
Germany
Plan route
Image of the venue

Willkommen im Industriezeitalter der Moderne! Das Kunstkraftwerk in Leipzig atmet den Geist der Vergangenheit, ist jedoch in der Gegenwart angekommen.

Der Name kommt nicht von ungefähr: Früher war das Gelände ein ehemaliges Heizkraftwerk, das 1992 stillgelegt wurde. Seit 2015 ist es als Ausstellungs- und Veranstaltungsort ein fester Bestandsteil des Kulturlebens in Leipzig. Die sogenannten multimedialen immersiven 360° Shows lassen die Besucher eintauchen in die Farbwelten Vincent VAN GOGHS, entführen mit „Hundertwasser experience“ in die Welt des Malers. Gezeigt werden außerdem Videoinstallationen großer literarischer Werke der vergangenen Jahrhunderte. Lassen Sie sich von den Wunderwelten von Alice begeistern und sehen Sie, wie das Buch "Die unsichtbaren Städte" des italienischen Autors Italo Calvino zum Leben erweckt. Die Show „Werk in Progress“ lässt den Charme und die Kraft eines Industriegebäudes wieder aufleben. Die Ausstellung THE MIRROR ROOM und weitere Ausstellungen Leipziger Künstler im sogenannten Turm flankieren das aktuelle Immersionsprogramm der Maschinen- und Kesselhalle des Kunstkraftwerks.

Die zwei großen Hallen, eine Showküche und mehrere Seminarräume bieten zudem für Veranstaltungen einen außergewöhnlichen Rahmen. Je nach Bestuhlung finden hier bis zu 400 Personen Platz. Moderne Technik wie die Ton- sowie Projektions- und Lichtanlage lassen keine Wünsche offen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gelangen Sie über die Haltestelle Leipzig-Plagwitz bzw. Leipzig-Lindenau oder Lindenau Bushof zur Saalfelder Straße. Besucher mit dem Auto finden über die B87 zum Kunstkraftwerk. Parkplätze stehen in begrenzter Zahl vor Ort zur Verfügung.