Katja Krasavice - Eure Mami - Tour 2021

Spielbudenpl. 19
20359 Hamburg

Tickets from €29.95 *

Event organiser: sun*day entertainment, Grillenweg 19A, 22523 Hamburg, Deutschland

Select quantity

Stehplatz

Normalpreis

per €29.95

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Informationen für Rollstuhlfahrer (mit "B" im Ausweis) sind ausschließlich über die Hotline: 0180 - 60 50 400* erhältlich.

*(0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen; max. 0,60€/Anruf inkl. MwSt aus dem Mobilfunknetz)
Mail

Event info

Sie ist eine der erfolgreichsten Social-Media-Stars im deutschsprachigen Raum: Katja Krasavice. Wo die 23-jährige auftaucht, steigen Blicke und Thermometer, trifft blanke Provokation auf Kunst. Mit 2,2 Mio. Followern auf Instagram und über 442 Mio. Views auf YouTube, hinterlässt die gebürtige Tschechin jetzt auch durch HipHop-Banger offene Münder und Augen: Ihre Singles erreichten Höchstplätze in den Charts und generierten über Nacht über 43 Mio. Spotify-Streams. Mit ›BO$$ BITCH‹ legte sie 2020 das erste Album vor, das ebenfalls direkt auf Platz 1 der deutschen Charts einstieg!

Bereits seit 2014 mit Kameras, Views und sozialen Medien vertraut, kennt sich Katja Krasavice wie keine Andere mit darstellender Unterhaltung aus. Ob freizügig, verführerisch oder gar gänzlich hüllenlos, spielt spätestens seit ihren Chartshits keine große Rolle mehr: Katja Krasavice weiß um ihre Stärken, setzt mit ›BO$$ BITCH‹ u.a. auch zum Frontalangriff gegen Hater und Kritiker an – eine Kampfansage gegen all die Missgönner des Internet-Stars.

Location

Docks Hamburg
Spielbudenplatz 19
20359 Hamburg
Germany
Plan route

Metallica nannte ihn „den verdammt beste(n) Klub der Welt“ und auch die Besucher sind sich einig: das Docks in Hamburg ist ein Club der Superlative! Nicht nur ist das Docks mit einer Kapazität von maximal 1.500 Besuchern der größte Club Hamburgs, sondern auch was die Events anbelangt, ist das Docks absolut überragend!

Wo heute bei Konzerten und Live-Acts getanzt und gefeiert wird, war einst um die Jahrhundertwende Hamburgs erstes Filmtheater untergebracht. 1900 eröffnete hier im Herzen von St. Pauli das erste Kino Deutschlands unter dem Namen „Knopfs Lichtspielhaus“. Neben Filmen präsentierte der Macher Eberhard Knopf seinen staunenden Besuchern so einige Kuriositäten – darunter die „Weltwunder Australiens“ oder auch den „größten Mann der Welt.“ Das Kino konnte sich lange halten, selbst im Zweiten Weltkrieg blieb es weitestgehend bestehen. In den 1960er Jahren wurde es dann zwischenzeitlich zu einem Erotikkino und später Hollywoodfilmtheater um dann in den 1980er Jahren zu dem Club Hamburgs zu werden: das Docks wurde 1988 geboren!

Seit der Eröffnung waren im Docks bereits alle Größen der Musik-Branche zu Gast: von Bob Dylan, über David Bowie und Roxette bis hin zu Nelly Furtado. Die Macher des Docks denken noch lange nicht ans Aufhören und so wird es auch in der Zukunft noch herausragende Events im Docks geben. Das Docks ist einfach Kult! Wer nach dem Konzert noch weitertanzen will, der kann in die angrenzende Prinzenbar kommen.