Schwitters - Livestream mit Ulrike Draesner und Heinzl Spagl

Bertoldstraße 17
79098 Freiburg im Breisgau

Tickets from €5.00 *

Event organiser: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstrasse 17, 79098 Freiburg im Breisgau, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Streaming-Ticket

per €5.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Ermäßigung: Mitglieder Literatur Forum Südwest e.V. und Förderkreis Literaturhaus Freiburg e.V., Schüler, Azubis, Studierende, Arbeitslose, Schwerbehinderte
print@home after payment

Event info

99 Jahre später: Kurt Schwitters „Sonate in Urlauten“ beflügelt den Freiburger Schauspieler Heinzl Spagl zu einer grandiosen, lautartistischen Interpretation des Klassikers. Derart beschwingt, schlagen wir einen Haken zum mit dem Bayerischen Buchpreis 2020 ausgezeichneten Roman „Schwitters“ (Luchterhand) – und schalten Autorin Ulrike Draesner zu.

In ihrem Roman folgt Ulrike Draesner dem Schriftsteller und bildenden Künstler ins Exil. In einer Mischung aus Fakt und Fiktion entsteht das Panorama einer Zeit, in der angesichts einer brennenden Welt neu um Freiheit und Kultur gerungen wird. Ins Gespräch mit der Schriftstellerin und Übersetzerin der aktuellen Nobelpreisträgerin Louise Glück tritt der Literaturkritiker Michael Braun.
---
Foto Heinzl Spagl: © Christoph Eberle

Mitveranstalter: Buchhandlung Schwarz

Datum: 22.01.2021, 19:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17
Livestream-Ticket: 5 Euro

Livestream
Literaturhaus

Location

Literaturhaus Freiburg
Bertoldstraße 17
79098 Freiburg im Breisgau
Germany
Plan route
Image of the venue

Im Herbst 2017 öffnete das Literaturhaus Freiburg erstmals seine Türen in der Bertoldstraße 17. Mitten in der Stadt, im Herzen der Alten Universität und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Theater, ist das Literaturhaus als Impulsgeber, Begegnungsort und literarische Produktionsstätte konzipiert.

Ein Veranstaltungssaal für bis zu 140 Personen, der flexibel auch für kleinere Formate nutzbar ist, ermöglicht Eigenständigkeit in der Programmplanung und ein vielfältiges Angebot für unterschiedliche Zielgruppen. Die Formate reichen von klassischen Lesungen über Podiumsgespräche und Vorträge bis hin zu Performances und spartenübergreifenden experimentellen Hör- und Seherlebnissen im Austausch mit benachbarten Künsten und Wissenschaften. Das Junge Literaturhaus Freiburg richtet sich mit einem breiten Angebot an Kinder, Jugendliche und Multiplikatoren.